* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



Sinthoras.de.vu

Gefühl(e) online


* Themen
     Aktuell, ihr Augen
     Momentaufnahme
     Meine Spur
     Gedankenfetzen
     Schatten
     Lyrik
     Zitate

* mehr
     Willkommen...
     Über Sinthoras
     Musik
     Mein Werk
     Gallerie
     Banner
     Grafikgästebuch
     Testergebnisse...
     Disclaimer

* Links
     Negation-13
     Fick! Community
     Latein Lexikon
     World of Metal
     Metal Archives
     Schwäb-O-Mat
     Psychokuscheltiere
     Farbtabelle






Halt' still und fühle Dein Empfinden !

Der Moment
bin Ich in meinem Leben.
Der Moment
ist Ich in meinem Leben.

Gefühl
ist Ich in meinem Leben.
Der Gedanke
ist Ich in meinem Leben.

Was weht her
von welker Nacht ?
Unendlicher Friede
im gelebten Moment !

(by Dornenreich)








-{Über Sinthoras}-


Wer bin ich? Diese Frage stellt sich jeder früher oder später.
Doch wo liegt die Antwort?

Die Antwort liegt in einem jeden selbst.
Denn wir sind, was wir denken.
Und alles was wir sind,
sind wir über einen Zeitraum von hunderten von Leben geworden.

Visualisieren, Denken, Handeln.
Jeder ist Schöpfer seines eigenen ewigen Lebens.
Denn alles was geschieht, geschieht als absichtlicher Akt,
festgelegt durch Gedanken und Emotionen.

Der Schlüssel des Lebens liegt in den Emotionen.

Wir sind alle ohne Maschinen auf die Welt gekommen.
Und wir werden sie auch wieder ohne verlassen.
Nackt geboren, nackt gestorben.

Jeder Gedanke, jede Phantasie, jede Emotion
erzeugt in unserem Körper ein Gefühl,
das in unserer Seele aufgezeichnet und gespeichert wird.
All diese Gefühle stellen die Voraussetzung für unsere Lebensbedingungen dar.

Der Körper ist nicht mehr als ein Werkzeug,
ein Werkzeug des Geistes,
der über allem Materiellen thront.
Der Körper ist das irdische Fahrzeug der Seele.

Alles gehorcht den Gesetzen des Lebens.
Sie sind: Kausalität, Analogie, Resonanz, Inkarnation, Karma/Dharma.

Der Kosmos ist wertfrei und gerecht.
Es lebe die Goldene Regel.

Leben heißt Lernen.





-{Steckbrief:}-



Sinthoras


-{Nick:}-

Sinthoras


-{Bürgerlicher Name:}-

Mathias K.


-{Geburtsdatum:}-

08.01.1988


-{Sternzeichen}-

/--> Steinbock <--/


-{Email:}-

sinthoras-88@web.de


-{Sonstiges:}-

ICQ: 304-133-616


-{Interessen:}-

Musik, Poesie, Philosophie/Spirituelles, Kunst, Psychologie, Mythologie, Geschichte, Gitarre, Filme, Faulenzen, Lesen, ...


-{Ich liebe:}-

Meinen Schatz.. über alles.
Das Gefühl.


-{Ich belächele:}-

die Ignoranz, Naivität und Manipulierbarkeit der Massen;
die Manipulation der Wahrheit durch Religionen, Politik, Werbung, dem Fernsehen, ...;
Materialisten; Mitläufer; HipHop(per); Pseudos ...


-{Musikstil:}-

Schwarz Metall, Black'n'Roll, Pagan, Doom, Death,
Thrash, Rock, Dark Wave, Ambient...


-{Lieblingsbands}-

(siehe u.a. /--> Musik <--/)


-{Lieblingsfilme:}-

Corpse Bride, Ichi the Killer,
Star Wars I-VI, LOTR I-III,
SAW I+II, Sin City, Equilibrium,
Der Name der Rose, Blade Runner,
Die Passion Christi, Galaxy Quest,
Spaceballs, Hostage - Entführt,
Pulp Fiction, Full Metal Jacket,
Der Soldat James Ryan, Gladiator,
Der Exorzist, The Big Lebowski,
The Matrix, A Beautiful Mind uvm...


-{Lieblings-PC-spiele}-

Gothic
X2 - Die Bedrohung
Freelancer
Max Payne II - The Fall of Max Payne
sämtliche Star Wars-Spiele
Postal
Quake III
...


-{Eigene Verweise:}-

sinthoras.de.vu - diese Seite

negation-13 - weiterer Blog von mir, Veröffentlichungsort einiger Gedichte


-{Eigene musikalische Projekte}-

Tier, Zimmer 1311, Indifferenz, Gasgeruch.
eines Tages werden vllt Mp3-Downloads verfügbar sein...


-{Lebensmotto:}-

Fürchte nichts.
Nur die Furcht selbst.
Glaube an dein eigenes Ich,
Heilige dich selbst.

Wenn jeder an sich selbst denkt,
dann ist an alle gedacht.

Wir sind, was wir denken.
Tu - ...was DU willst!

Wahrheit macht frei...
...sei Fantasie.

Fürchte das Nichts?




-{Handschriftdeutung}-

Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis:

"Sinthoras ist eher bescheiden und zurückhaltend.
Es reicht ihm, wenn er nicht im Mittelpunkt steht.

Sinthoras ist ein Individualist.
Er ist eher introvertiert mit relativ wenig Kontakt zu anderen Menschen.
Trotzdem kann er sehr spontan werden,
manchmal wirkt er etwas sprunghaft.

Er ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.
Im Großen und Ganzen wirkt er gelassen bis uninteressiert,
wenn er aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht er
seine Umwelt durch sein überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.

Er ist lebhaft und kontaktfreudig.
Mit viel Verständnis für die Belange anderer.

Sinthoras ist ein Lebenskünstler: ideenreich, produktiv und
kreativ überwindet er Probleme.
Manchmal wirkt seine Art, mit der Umwelt umzugehen,
etwas theatralisch.

Sinthoras legt Wert auf eine Grunddistanz zu seinen Mitmenschen.
Auch gute Kollegen müssen nicht alles wissen.

Er ist bestrebt, anderen Menschen so weit wie möglich zu helfen."


Diese Deutung wurde auf den Seiten von Graphologies.de erstellt.





Bedenke wohl, worum Du bittest, es könnte Dir gewährt werden...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung